NEWS

Abteilung Taekwondo des JC Rüsselsheim
Schriftgröße: +

Final Luft in Rodgau Jügesheim- Unser Poomsea Team startet durch

Final Luft in Rodgau Jügesheim- Unser Poomsea Team startet durch

Nach gefühlten endlosen Trainings Stunden an Technik und Ausdruck war es am Samstag den 18.03.2017 endlich soweit das gelernte auch zu präsentieren. Begleitet wurde das Team von Sara und Markus, welche unseren Verein als neutrale Kampfrichter vertraten​.
Nach Registrierung und Begrüßung durch die hessische Kampfrichterreferentin und den Ausrichtenden Verein wurde auch in einer kurzen Schweigeminute für den Ehemaligen Prüfungsreferenten und Großmeister der HTU Taghi Mahmoudi gedacht, welcher im vergangen Jahr nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. ​

Wenige Minuten später war das Turnier bereits in vollem Gange und mit Thuy My auch die erste Starterin unseres Vereins auf der Wettkampffläche.

Sie konnte mit Ihren beiden Formen die Kampfrichter überzeugen und landete auf einem wohlverdienten 2. Platz.

Auf Kampfläche 1 startete wenige Minuten danach Dounia. Obwohl es für sie das erste große Turnier war, ging sie mit ihrer gewohnten Lockerheit auf die Fläche und präsentierte ihre beiden Pflichtformen. Leider reichte es nicht für einen Medaillenplatz und so landete sie mit nur 0,1 Punktdifferenz hinter der Drittplatzierten.

Auf Kampffläche 1 wurde es danach voll. 10 Starterinnen wollten in der Klasse „weiblich bis 14 Jahre" ihr Können unter Beweis stellen. Auch wir waren mit Alissa und Nada in dieser Klasse sehr gut vertreten.

Beide konnten souverän die Vorrunde überstehen und landeten im Finale.Zum Schluss konnte Alissa mit 27.5 Punkten einen tollen 7. Platz erreichen.

Nada landete mit 27.7 Punkten auf einem ordentlichen 5. Platz undkann mit ihrer Leistung zufrieden sein.

Nach der Mittagspause und einer eindrucksvollen Darstellung des Freestyle Bereichs war es Zeit für Shamial an den Start zu gehen.

Shamial hat seit seinem ersten Turnier im vergangenen Jahr eine Menge trainiert, viel gelernt und trotz einer längeren Krankheit vor dem Turnier auf der Fläche „Gas gegeben". Belohnt wurde er mit dem 2. Platz mit nur 0,4 Punkten Differenz zum Erstplatzierten.

 

Mit 17 Starterinnen in der Leistungsklasse 2 ( - braun Schwarz) weiblich bis 14 Jahre steigerte sich nicht nur die Quantität sondern auch Qualität der Poomsea. Charazad startete hier als absoluter Turnierneuling in der Vorrunde und zeigte eine mehr als ordentliche Teaguk Oh Jang.

Leider reichte es noch nicht für die Finalrunde, aber mit einem 16 Platz in einer überragend starken Klasse, kann sie mit ihren Leistungen zufrieden sein.

Auch Ariadne hatte mit einer sehr anspruchsvollen Gruppe zu kämpfen. Bereits in dieser Leistungsklasse, wird der Abstand zwischen Breitensportler und Profiläufer ersichtlich. Ariadne konnte ihre Leistungen abrufen und mit ihrem Start in dieser Klasse neue Erfahrungen sammeln.

Als letzter Starter des Teams ging Alex auf die Wettkampfläche. Mit sechs Startern war auch seine Klasse außergewöhnlich gut vertreten, doch der Coach des Poomsea Teams konnte sich auf einen guten dritten Platz vorkämpfen.

Fazit:

Das Team kann stolz auf sich sein, konnte das was im Training gelernt wurde auf der Kampffläche umgesetzt werden.

Ganz Besonders möchte ich mich auch bei Familie Quyum, Hans, Maroua und Abdella bedanken! Dank euch den Eltern und Geschwistern ist die Teilnahme für uns alle bei einer solchen Veranstaltung überhaupt erst möglich.

Der nächste Termin steht bereits fest. Am 24.06. 2017 geht es zum ersten Auswärtsspiel nach Bad Kreuznach.

AB


Sportwochenende / Twinning 2017 Rugby-Rüsselsheim
Trainerstab und Übungsleiter:innen der Abteilung T...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Sonntag, 21. Juli 2024

Trainingsplan 2022 *gültig ab 07.2022

News Taekwondo JCR

Zum Seitenanfang